Weltgebetstag der Frauen: Eine Reise an das andere Ende der Welt

Seit über 130 Jahren treffen sich weltweit Frauen, um am ersten Freitag im Monat März den Weltgebetstag zu begehen. Frauen aus verschiedenen Ländern bereiten unter einem biblischen Motto einen Gottesdienst vor und lassen uns teilhaben an ihrer Glaubens- und Lebenswelt.

In diesem Jahr geht die Reise bis ans andere Ende der Welt. Vanuatu – schon mal gehört?

Vanuatu ist eine Inselgruppe bestehend aus 83 kleinen und größeren Inseln zwischen Australien, Neuseeland und den Fidschiinseln. Mit seinem blauen Meer, den Korallen und exotischen Fischen und den traumhaften Stränden gleicht es einem Paradies.

Wen wundert es, dass Vanuatu mehrere Jahre an erster Stelle des weltweiten Glücksindex stand.

Doch dieses Paradies ist bedroht.  Naturgewalten wie Vulkanausbrüche und steigende Meerespegel infolge des Klimawandels stellen eine existenzielle Gefahr dar.

Die Frauen von Vanuatu laden deshalb im Gottesdienst ein über die Frage nachzudenken: Worauf bauen wir?  Was trägt unser Leben, wenn alles ins Wanken gerät?

Angelehnt ist das Leitmotiv an die Bergpredigt Jesu aus dem Matthäus-Evangelium, das  die Grundpfeiler des Reiches Gottes aufzeigt. Auf dem Hintergrund der  gegenwärtigen Pandemie trifft diese Frage den Nerv aller.

Lassen Sie sich also betend und meditierend mitnehmen bis an das Ende der Welt durch eine Gemeinschaft, die sich vom Wort Gottes und vom Glaubenszeugnis vieler Frauen getragen weiß.

Bei den evangelischen und katholischen Frauenverbänden Neuenkirchen, St. Arnold und Wettringen ist es eine gute Tradition den Weltgebetstag an wechselnden Orten auszurichten. Corona bedingt sind die Sitzplatzmöglichkeiten zahlenmäßig sehr eingeschränkt. Deshalb wird in diesem Jahr der Weltgebetstag zeitgleich an verschiedenen Orten, aber in gegenseitiger Verbundenheit aus dem Glauben begangen. Da in den evangelischen Kirchen keine Präsenzveranstaltungen vorgesehen sind, werden die Wortgottesdienste am 5. März 2021 um 16:00 Uhr in den katholischen Kirchen in Wettringen, St. Arnold und Neuenkirchen stattfinden. Herzliche Einladung an alle Frauen aus den Verbänden aber auch an alle interessierten Frauen.

Pfarrbüro St. Anna

Friedenstraße 6
48485 Neuenkirchen 

Tel. 05973 / 94 73 - 0
E-Mail: stanna-neuenkirchen@bistum-muenster.de 

Die Kirche sei immer ein Ort der Barmherzigkeit und Hoffnung, wo wir spüren, dass wir angenommen und geliebt sind und Vergebung erhalten.
— Papst Franziskus